KLS-Motorenbau GmbH
Rayenerstraße 106
47509 Rheurdt
Tel. 02845 / 37 54 - 5
Fax  02845 / 37 54 - 7
Mail: info@indestra.de


 

Tradition und das Bewusstsein dafür, woher wir kommen, sind uns wichtig .
Machen Sie mit uns einen Streifzug durch die Entwicklung des Unternehmens.
Tauchen Sie in die KLS Geschichte ein - der Zeitstrahl führt Sie durch
über 20 Jahre KLS Geschichte.

 

1990 Gründung

Die Firma KLS startet ihre Aktivitäten im Automobilsektor mit der Entwicklung eines Tuningprogrammes für Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz.


1990 Veredelung von Fahrzeugen mit Stern.

KLS stellt einige komplette Eigenentwicklungen vor.

Die Mercedes-Fahrzeugpalette wurde zu diesem Zeitpunkt
optisch und technisch aufgewertet. Der 6,3Ltr. mit 408PS
beeindruckt die Fachwelt und wird von namhaften Tunern übernommen.


1991 Veredelung von Reisemobilen.

Zu diesem Zeitpunkt beginnt KLS mit dem Tuning von
Reisemobilen und Transportern. Leistungsstarke
Turbomotoren und Fahrwerke wurden verbaut.

 


1993 Entwicklung und Vertrieb von Turboanlagen

KLS stellt eine komplette Eigenentwicklungen vor. Turbosysteme
für Mercedes-Dieselmotoren lassen sowohl in der PKW-Sparte,
als auch bei Reisemobilen und Transportern die Berge flacher wirken.


1994 Leistungssteigerung bei Geldtransportern

Der Name KLS gewinnt weiter an Profil. Seit 1994 sind wir als
Erstausrüster im Bereich Leistungssteigerung bei Geldtransportern tätig.



1996 Umbauten für die russische Staatsgarage

Seit 1996 gehören Sonderumbauten für die russische Staatsgarage zum täglichen Geschäft. Mit Leistungssteigerungen auf über 330PS schafft KLS den "stärksten MB Sprinter" der Welt.

 


1998 Gewinnung von Behörden als Kunde

KLS überzeugt auf ganzer Linie. Seit 1998 beschäftigen wir uns mit
großem Erfolg mit der Leistungssteigerung von Dienstfahrzeugen
der Feuerwehr und Polizei.



1999 KLS-EC.CO!

Das erste echte 3-Liter-Auto zum Nachrüsten. Erfolgreich getestet in: TV,Radio und Zeitung.
Führt die Weltrangliste der sparsamsten Autos für drei Jahre an.

 


2000 Erstes eigenes Felgenprogramm.

Mit der Indestra-Baureihe wird das Aluminiumfelgenprogramm speziell für den Einsatz bei Reisemobilen und Transportern eingeführt.


2002 Back to the Roots

KLS beschäftigt sich erneut mit der optischen und technischen
Aufwertung von klassischen Mercedes-Modellen.
Dabei stehen Originalität und Alltagstauglichkeit im Vordergrund.



2003 Sonderfahrzeuge Kleinserie

KLS arbeitet für einen OEM-Hersteller und entwickelt
für den Caravan Salon 2003-2005 zwei Fahrzeugmodelle,
die in Kleinserie produziert werden.

 

 


2006 Zusammenarbeit mit der Firma Turemo

Durch die Zusammenarbeit mit der Turemo GmbH wird das
Felgenprogramm von KLS um diverse Modelle erweitert.
Ebenfalls steht nun eine Kotflügelverbreiterung für
den Fiat Ducato zur Verfügung.


2008 Verstärkte Tätigkeit als Erstausrüster

In Zusammenarbeit mit der Firma Turemo haben wir unsere
Tätigkeit als Erstausrüster auf dem europäischen Markt
weiter ausgebaut.

 

 


2012 Fokussierung auf Umwelttechnik

Mit innovativen Technologien und Produkten leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Schutz von Mensch und Umwelt.